Kalender 2016 Semaphor

Dieser Kalender steht 2016 im Zeichen des Semaphors. Dieser Begriff, aus dem Griechischen kommend, bedeutet „Zeichen“ „tragen“.

Wie bei allen künstlerischen Interventionen von Birgit und Peter Kainz wird so der Begriff HUMAN und auch der Satz

Humanismus scheitert nicht wenn uns der Mut verlaesst, sondern wenn sich die Seele vom Tun abwendet signalisiert.

Ein Semaphor erscheint als ein Relikt vergangener Zeit. Obwohl mancherorts noch immer in Verwendung, wurde diese Art der Nachrichtenübermittlung längst duch „zeitgemäße“ Techniken ersetzt. Ein „Winkeralphabet“ erscheint heute mühsam und langsam decodierbar. Dabei weisen Formsignale, Windsemaphore, Heliographen und Morselampen, also optische Nachrichtentechniken auf die immerwährende Lust und die Notwendigkeit der Kommunkation zwischen Menschen hin.

Wie Humanismus gelebt wird, liegt in den Möglichkeiten jeder einzelnen Person; welche Nachrichten wir mit einem Semaphor senden, auch.